Das Embryoscope bei ProcreaTec

Dank der time-lapse Technologie des Embryoscope können wir Bilder der Embryos pro Minute nach der Befruchtung erhalten. Dadurch bekommen wir viele Informationen über die Embryosentwicklung ohne das Entnehmen des Embryos aus dem Inkubator, wobei mögliche Qualitätsverluste vermieden werden. Unsere Klinik ist eine der ersten spanischen Zentren, die diese neue Technologie einsetzen. Das EmbryoScope vergrössert die Bedingungen der Embryoskultur, wobei der Sauerstoffs- und Kohlendioxidsdruck, die Temperatur und der pH-Wert gleich bleiben. Auf dieser Weise wird die Embryoseignung verbessert, um das Blastocystenstadium zu erreichen. Andererseits schafft EmbryoScope einen Film von der Embryosentwicklung, da er Bilder alle 5 Minuten 24 Studen pro Tag aufnimmt. Diese grosse Menge Informationen über die Zellteilung und Embryosmorphologie (Bewertung der Morphokinetik) ermöglicht die Auswahl des Embryos mit einem hochsten Einnistungspotential und Schwangerschaftsquote. Die Embryoskultur bei EmbryoScope ist für alle Patientinnen der unterstützten Reproduktion geeignet.


Eizellspende bei ProcreaTec

Die Eizellspende oder das Erhalten von Eizellen, ist eine Behandlung der assistierten Reproduktion , in welcher eine anonyme, junge, fruchtbare und gesunde Spenderin durch Hormone stimuliert wird um Ihre Eizellen zu erhalten. Werden diese mit männlichen Gameten zusammengeführt, so enstehen Embryonen einer guten Qualität welche in den Uterus der Frau transferiert werden, welche sich in Behandlung begibt. Für wen ist die Eizellspende geeignet? Das Programm des Erhaltens von Eizellen richtet sich an Frauen: – Jünger als 50 Jahre alt sind mit verschiedenen Gründen keine Schwangerschaft zu erlangen – Mit geringer ovarieller Reserve – Mit vorzeitigen Eierstockversagen – Mit vorherigen Operationen an Eierstöcken – Mit übertragbaren genetischen Krankheiten – Mit mehreren erfolglosen IVF-ICSI Versuche – Mit wiederholten Fehlgeburten Wie werden die Spenderinnen ausgesucht ? Die Eizellspenderinnen sollten zwischen 18 und 35 Jahre alt sein und einem sehr genauen Auswahlprozess bestehen in welchen eine detallierte Anemese der persönlichen und familiären Krankengeschichte durchgeführt […]