Kinderwunsch durch Eizellspende 2


Für die meistenPaare mit Kinderwunsch ist dieser Anblick ein Traum

Leider ist für viele Kinderwunschpaare dieser Anblick ein Traum

Für die meisten Paare mit Kinderwunsch ist der Anblick eines Babys, der absolute Traum, sie fokussieren zum Teil ihr gesamtes Leben nur auf dieses eine Ziel, endlich das Lächeln ihres eigenen Wunschkindes zu sehen. Die Anzahl der Paare mit unerfülltem Kinderwunsch nimmt immer mehr zu. es gibt vielfältige Methoden, für die Erfüllung des Kinderwunsch, eine davon ist die Eizellspende.

Die Eizellspende, in Deutschland leider verboten, in vielen anderen europäischen Ländern zum Glück aber erlaubt. Die Paare müssen für die Behandlung ins Ausland reisen, meist sogar mehrfach. Die deutschen Ärzte dürfen bei der Vorbereitung für eine Eizellspende lt. dem Embryonenschutzgesetz jedoch nicht unterstützen oder mitbehandeln. Auch die LMedikamente müssen sich die Paare selbst kaufen, was zum Teil immens hohe Kosten verursacht.

Vor der Behandlung

Bis zu einer Behandlung im Ausland ist es meist schon ein weiter Weg, die Paare müssen die für sie passende Kinderwunschklinik finden, Hilfe und Austausch finden sie dazu auf der Website www.eizellspende.de. Nachdem diese gefunden ist, beginnt die Auswahl der Spenderin. Meist können die Paare ein paar Wünsche (z.B. Größe, Haarfarbe, Augenfarbe, Schulbildung, Beruf usw.) für die richtige Spenderin angeben. Manchmal erhält das Kinderwunschpaar ein Kinderbild der Spenderin. In anderen Ländern kann man sich die Spenderin aus einer Datenbank auswählen, was zum Teil sehr teuer ist. Meist erfolgt die Eizellspende anonym, d.h. das Kinderwunschpaar lernt niemals die Spenderin kennen und umgekehrt. Im Gegensatz dazu gibt es allerdings auch die offene Eizellspende, dort lernen sich die Spenderin und das Kinderwunschpaar persönlich kennen.

Beim 1. Besuch in der Klinik wird meist die Empfängerin untersucht und es wird der Behandlungsplan festgelegt, es kann auch schon Sperma eingefroren werden, damit zum Transfer der Ehemann nicht mitkommen muss, bzw. Aufenthaltsdauer im Ausland beim Transfer nicht so lange ist.

Wieder zuhause angekommen, beginnt die Wartezeit, bis de richtige Spenderin gefunden ist.

Behandlung

Ist die richtige Spenderin gefunden, kann es endlich losgehen. Zu erst wird der Zyklus der Spenderin und der Empfängerin synchronisiert. Während die Spenderin im Ausland stimuliert und von der Klinik engmaschig überwacht wird, muss die Empfängerin die medikamentöse Vorbereitung selbst durchführen. Während dieser Zeit stehen jedoch in den meisten Reproduktionskliniken persönliche Ansprechpartner bereit, wenn die Patientinnen Fragen haben, oder seelischen Beistand benötigen. Die Empfängerin erhält immer Informationen über den aktuellen Stand der Vorbereitung der Spenderin. Sie erfährrt, wieviele Eizellen sich entwickeln, die Anzahl der punktierten Eizellen. Nach der Befruchtung kommen tägliche Updates über die Entwicklung der Embryonen, es gibt Kliniken, bei denen sich die Kinderwunschpaare ihhre Embryonen sogar online anschauen können.

Dann beginnt die Reise in die Kinderwunschklinik zum Transfer.

Transfer

Vor dem Transfer wird die Empfängerin untersucht, damit auch wirklich alles in Ordnung ist und der Transfer stattfinden kann. Zusammen mit dem Reproduktionsmediziner wird die Anzahl der zu transferierenden Embryonen festgelegt, die nicht transferierten Embryonen werden kryyokonserviert. Der Transfer ist meist sehr schnell und umkompliziert, für die Paare mit Kinderwunsch jedoch oft ein sehr emotionaler Augenblick

Nach dem Transfer

Nun beginnt für fast alle Kinderwunschpaare die schlimmste Zeit, das warten auf den Schwangerschaftstest beginnt. Die Empfängerin horcht in ihren Körper, sucht nach Veränderungen, immer in der Hoffnung, dass der Schwangerschaftstest positiv ist.

14 Tage nach dem Transfer ist es dann soweit, der große Tag ist da, der Schwangerschaftstest kann gemacht werden. Ist der Test positiv, dann darf der deutsche Frauenarzt die Patientin durch die Schwangerschaft betreuen.

Wir wünschen den Paaren mit Kinderwunsch, dass sich ihr Traum erfüllt und sie einen positiven Schwangerschaftstest bekommen und dann 9 Monate später ihr Wunschkind in den Armen halten dürfen.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Gedanken zu “Kinderwunsch durch Eizellspende

  • Victoria

    Wir sind auf der Suche nach einer Klinik für Eizellspende und fragen uns worauf wie wir das beste und das richtige für uns finden. Alle Zentren machen im Internet guten Eindruck, in Foren gibt es unterschiedliche Bewertungen, meistens wird beschrieben wie nett und freundlich das Personal ist. Es gibt einzelne Berichte ob die Behandlung erfolgreich war oder nicht. Doch worauf kommt es letztendlich an? Wie erfahre ich welche Klinik das beste Personal, das beste Labor hat? Oder kochen sie alle mit gleichem Wasser? Worauf muss man achten bei der Suche nach der Klinik?

    • schmid Autor des Beitrags

      Hallo Victoria,

      am sinnvollsten ist es, wenn Du auf http://www.eizellspende.de in das Forum gehst und Dich dort kostenlos und anonym registrierst.
      Hier kannst Du Dich mit anderen betroffenen Paaren austauschen, Du wirst sicherlich einen guten Überblick über die verschiedenen Kliniken erhalten.